Bundesrat wählt Tessiner zu neuem BUWAL-Direktor

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Bundesrat hat am 22. Juni 2005 den Tessiner Bruno Oberle zum neuen Direktor des Bundesamtes für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) gewählt. Der 50jährige Oberle ist italienischer Muttersprache und verfügt neben einer fundierten wissenschaftlichen Ausbildung über eine breite Berufs- und Führungserfahrung in Wissenschaft, Verwaltung und Privatwirtschaft. Er leitet seit 1999 als Vizedirektor im BUWAL den Bereich des technischen Umweltschutzes. Er tritt die Nachfolge von Philippe Roch am 1. Oktober 2005 an.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren