Bundesrat lehnt „Offroader-Initiative“ ab

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Bundesrat hat zur Volksinitiative „für menschenfreundlichere Fahrzeuge“ eine Aussprache geführt und das weitere Vorgehen für die Ausarbeitung der Botschaft festgelegt. Er hat sich im Sinne eines Vorentscheids für die Ablehnung der Initiative ausgesprochen. Grund für die Ablehnung sind die überwiegenden Nachteile und die Tatsache, dass die meisten Ziele der Initiative bezüglich Verkehrssicherheit und Schadstoffemissionen auch ohne das Begehren erreichbar sind.

Links zum Beitrag
UVEK

Beitrag kommentieren