Bundesrat lehnt Initiative „Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!“ ab

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative «Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!» ab. Nach Ansicht der Landesregierung führt die Initiative in den bedeutenden Tourismusdestinationen faktisch zu einem Baustopp für neue Ferienwohnungen. Zudem trage sie den wirtschaftlichen und regionalpolitischen Interessen zu wenig Rechnung. Die von der Stiftung Helvetia Nostra von Umweltschützer Franz Weber eingereichte Volksinitiative will den Anteil von Zweitwohnungen am Gesamtbestand der Wohneinheiten und an der für Wohnzwecke genutzten Bruttogeschossfläche auf höchstens 20 Prozent beschränken.

Links zum Beitrag
Volksinitiative "Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen!"
ARE

Beitrag kommentieren