800px-BlueWhaleWithCalf

Blauwal-Schutzgebiet

  • Nicole Wabersky
  • -

Wie der WWF Schweiz berichtete, gibt es neu vor der chilenischen Küste ein 87‘500 Hektaren großes Meeresschutzgebiet namens Tic-Toc . Dieses Schutzgebiet soll der größten Blauwal-Population der südlichen Hemisphäre einen wichtigen Rückzugsort bieten, um dort den Sommer zu verbringen und ihre Jungen aufzuziehen. Das Gebiet ist das Größte seiner Art entlang von Chiles Küste und hat für den Erhalt der Artenvielfalt eine zentrale Bedeutung.

Der Blauwal ist ein Gigant der Meere: Er wird über 30 Meter lang und bis zu 200 Tonnen schwer. Damit ist er das größte Lebewesen, das jemals auf der Erde gelebt hat. Das Herz eines Blauwals hat die Größe eines VW-Käfers und sein Magen fasst etwa zwei Tonnen Krill (Kleinkrebse). Seit den 1960er Jahren ist der Blauwal vom Aussterben bedroht. Insbesondere durch den intensiv betriebenen Walfang, der Überfischung und die zunehmende industrielle Nutzung der Meere.

In der südlichen Hemisphäre gibt es laut dem WWF noch höchstens 1400 Blauwale. Das Gebiet vor der Chilenischen Küste ist somit existenziell für die Erholung der Bestände des Blauwals.

Medienmitteilung WWF Schweiz

WWF Schweiz

Bild: Andreas Tille (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren