Biotreibstoff aus Altpapier

  • Barbara Darani
  • -

Forscher aus Singapur und Zürich haben ausgerechnet, dass sich über 5 Prozent des weltweiten Treibstoffbedarfs ersetzen liesse, indem Biotreibstoff aus Altpapier und Altkarton produziert würde. Auf diese Weise könnten weltweit jedes Jahr bis zu 83 Milliarden Treibstoff hergestellt werden, heisst es in der neuen Zürcher Zeitung Online. Der Ersatz fossiler Brennstoffe durch Bio-Ethanol bringe verschiedene Vorteile wie das Stillen eines Teils des weltweiten Energiebedarfs, die Senkung des Treibhausgas-Ausstosses sowie die Bekämpfung der Abfallproblematik. Treibstoff aus Altpapier und Altkarton sei eine vielversprechende Lösung für saubere Energie, zitiert NZZ-Online Hugh Tan von der Nationalen Universität Singapur.

Die Forscher hatten für ihre Studie die Menge der Papier- und Kartonabfälle aus 173 Ländern geschätzt und dann ausgerechnet, wie viel Bio-Ethanol sich damit mit heutigen Techniken herstellen liesse. Wenn die Technologien noch weiter verbessert werden, kann Ethanol aus Cellulose nach Ansicht der Wissenschaftler ein wichtiger Bestandteil der erneuerbaren Energien werden. Die Forscher weisen darauf hin, dass in künftigen Rechnungen auch andere Bioabfälle berücksichtigt werden sollten, zum Beispiel Holz- und Gemüseabfälle.

Artikel NZZ-Online

Beitrag kommentieren