Biosuisse Förderpreis 2007

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der diesjährige Bio Suisse Förderpreis ist an die Initiantin der „Biowanderroute Prättigau“ vergeben worden. Rosmarie Eichenberger hat zusammen mit sieben Bio-Höfen und Öko-Gasthäusern eine Wanderroute zusammengestellt, die drei Tage lang Naturerlebnis und Kulturgenuss bietet. Die Jury wählte das Projekt aus, weil es eine Brücke schlägt zwischen Stadt und Land und weil es den Biolandbau mit gastronomischem Genuss sowienaturnahem Tourismus verbindet. Der Preis ist mit Fr. 5000.- dotiert.

Die Wanderung beginnt in Pany oberhalb von Küblis. Die Wanderroute führt zu verschiedenen Naturschönheiten, welche von Bio-Bauern erhalten und gepflegt werden. Für Naturerlebnisfreudige stehen Zimmer und Tipis bei Bio-Bauern bereit. Für Geniesser mit Komfort ist die Übernachtung in Hotels vorgesehen, welche mit Bio-Betrieben zusammenarbeiten und Bio-Produkte auf der Speisekarte haben. Der Abschluss der dreitägigen Wanderung wird mit einem Zvieri und einer Weindegustation beim Bio-Bauern oder im Torkel (Weinkeller) in Malans gefeiert.

Links zum Beitrag
BIO SUISSE

Beitrag kommentieren