images

Binding Waldpreis geht ins Goms (VS)

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Binding Waldpreis ist das wichtigste Engagement der in Basel beheimateten Sophie und Karl Binding Stiftung. Der Waldpreis ist mit 200’000 Franken der höchst dotierte Umweltpreis der Schweiz.

In diesem Jahr erhält die „Betriebsgemeinschaft Forst Goms“ im Oberwallis den mit 200’000 Franken dotierten Binding Waldpreis. Mit dem Preis wird die langjährige und pionierhafte Schutzwaldpflege im Goms ausgezeichnet.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert pflegen die Gommer Forstleute ihre Schutzwälder vorausschauend und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung vor Naturgefahren wie Lawinen. Forst Goms ist es gelungen, die alten Bannwälder, in denen jegliche Nutzung verboten war, in moderne Schutzwälder umzuwandeln. Dank der gut dokumentierten Eingriffe sind heute Erfolgskontrollen und differenzierte Pflegemassnahmen möglich – eine Pionierleistung.

Weitere Informatinen zum diesjährigen Preisträger, der „Betriebsgemeinschaft Forst Goms (VS)“, findet ihr hier!

Der Binding Waldpreis

Sophie und Karl Binding Stiftung

Bild: Olof Hreidarsson [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren