Besseres CO2-Gesetz für die Schweiz

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Würde das CO2-Gesetz nach den Vorschlägen des Bundesrates revidiert, so verfehlt die Schweiz das wissenschaftlich notwendige und von der «Volksinitiative für ein gesundes Klima» geforderte Reduktionsziel bei Weitem. Der Verein Klima-Initiative
akzeptiert diese Varianten als Gegenvorschlag nicht und verlangt vom Bundesrat, eine neue Variante vorzulegen. Diese muss sich an den wissenschaftlichen Fakten orientieren und die Verantwortung der Schweiz berücksichtigen. Ausserdem zeigte der Verein heute in einer Studie auf, dass sich der Sekundärnutzen von Emissionsreduktionen auf die Volksgesundheit mit bis zu 800 Millionen Franken Einsparungen pro Jahr auswirkt.

Links zum Beitrag
Verein Klima-Initiative

Beitrag kommentieren