Bergbahnen Gstaad bauen 4,8 km lange Wasserleitung für Beschneiung

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Kapazität des für die Schneeproduktion nötigen Speichersees auf dem Hornberg im Skigebiet Saanenmöser / Schönried reicht nach Angaben der Bergbahnen Destination Gstaad nicht aus, um neue Beschneiungsprojekte in Angriff zu nehmen. Deshalb wird nun eine 4,8 km lange Wasserleitung von der Saane ins Skigebiet gebaut. Zwei Pumpstationen sollen dem auf 1800 m ü. M. gelegenen Speichersee so bis zu 540 Kubikmeter Wasser pro Stunde zuführen. Damit soll ab kommendem Winter genügend Wasser, auch für die geplanten neuen Projekte zur Verfügung stehen.

Links zum Beitrag
www.mountain-water-net.ch

Beitrag kommentieren