naegeli_15

Benefiz-Auktion für die Artenvielfalt

  • Monika Jung
  • -

naegeli_15Die Benefiz-Auktion von Werken des legendären «Sprayers von Zürich» Harald Naegeli zugunsten von Pro Natura verlief sehr erfolgreich. Rund 40 Bieter/innen ersteigerten 24 der insgesamt 30 Graffiti-Studien. Für die Projekte «Hallo Biber!» und die «Arche der Biodiversität» kamen rund CHF 70’000 zusammen.

„Es freut mich sehr, dass eine respektable Summe für Pro Natura zusammengekommen ist.“ sagt Naegeli. „Ich glaube, dass wir mit dieser Aktion auf das wichtige Engagement von Pro Natura für die Erhaltung der Artenvielfalt und für die Renaturierung der Gewässer aufmerksam machen konnten. Zugleich hoffe ich, dass sich dadurch auch weitere Menschen zu einer grosszügigen Spende für den Naturschutz motivieren lassen.

Dr. Otto Sieber, Zentralsekretär von Pro Natura freut sich, dass man auch in Kunstkreisen auf das Engagement von Pro Natura aufmerksam geworden ist. Die Mittel werden zum einen für die Sensibilisierung der Bevölkerung für die Artenvielfalt eingesetzt. Das ist nötig: Obwohl 9 von 10 Personen in der Schweiz annehmen, der Natur hierzulande ginge es gut, ist das Gegenteil der Fall: Fläche wie Qualität der wertvollen Lebensräume in der Schweiz nehmen weiter ab und mehr als ein Drittel der untersuchten Tierarten sind bedroht. Zum anderen trägt der Erlös zur Renaturierung von Gewässern bei – für den Biber, den Eisvogel, die Königslibelle oder die Schachblume.

Weitere Informationen

Bild: Kunst im West

Beitrag kommentieren