Mönchsgrasmücke frisst eine schwarze Holunderbeere © SVS/BirdLife Schweiz
Mönchsgrasmücke frisst eine schwarze Holunderbeere © SVS/BirdLife Schweiz

Bei Coop piept’s

  • Daniela Cervenka
  • -

Vögel haben es in den grossen Siedlungsräumen nicht einfach. Es fehlen geeignete Nistplätze und das Nahrungsangebot kann an einigen Orten spärlich ausfallen. Dies wiederum hat grosse Auswirkungen auf die Vielfalt der Vogelwelt. Dabei kann man ohne grosse Anstrengungen seinen eigenen Garten oder Balkon vogelfreundlich gestalten und somit einen wichtigen Beitrag leisten.

Dabei wird man neuerdings auch von Coop unterstützt. Zusammen mit dem SVS/BirdLife Schweiz wird Coop Bau+Hobby vermehrt Produkte anbieten, welche besonders gute Bedingungen für Vögel bieten, um zu nisten oder Futter zu finden. Diese vogelfreundliche Produkte, wie zum Beispiel Nistkästen oder einheimische Sträucher, werden künftig mit dem Gütesiegel „empfohlen vom SVS/BirdLife Schweiz“ versehen und verwandeln Balkon und Garten in ein artenreiches Naturparadies.

Am 16.November hat man zudem die Gelegenheit sich rund um das Thema Vogel zu informieren. In den Coop Bau+Hobby Filialen in Biel, Kriens, Schenkon, Cham und Thun bietet der SVS/Birdlife Schweiz Beratungen an und erklärt wie man seine Hecke aus einheimischen Sträucher vogelfreundlich schneidet oder was man beim Kauf eines Vogelhauses beachten sollte.

Weitere Informationen

SVS/Birdlife Schweiz

Bild: SVS/BirdLife Schweiz

Beitrag kommentieren