Nur mit MM
Dieses Amselmännchen kann den Früchten der Vogelbeere nicht widerstehen und liefert mit seinem gelben Schnabel einen zweiten Farbtupfer für das perfekt komponierte Siegerbild. | © Arto Juvonen (Schweizerische Vogelwarte)

Beeindruckende Bilder einheimischer Vögel

  • Amanda Buol
  • -

Der Gewinner des Fotowettbewerbs 2015 der schweizerischen Vogelwarte steht fest. Aus insgesamt 4400 eingereichten Fotos entschied sich die Jury für ein hungriges Amselmännchen.

Das Bild eines Amselmännchens, das nach Beeren des Vogelbeerbaums schnappt, sei das diesjährige Gewinnerbild des Fotowettbewerbs, teilt die Vogelwarte Sempach mit. Das Foto von Arto Juvonen konkurrierte mit 4400 eingereichten Bildern von 370 verschiedenen Fotografen aus einem Dutzend Länder. Nach einer Vorauswahl von 100 Bildern konnte sich die Jury schnell für einen Gewinner entscheiden. Olivier Vermeulen, der Canon Schweiz AG in der Jury vertritt, führt aus: „Mit unserem Entscheid ehren wir das Können des Fotografen. Er hat es geschafft, eine häufige Vogelart in aussergewöhnlicher Weise darzustellen.“

Der zweite Platz geht an Olivier Born, der ein gut getarntes Schneehuhn in seinem Lebensraum fotografieren konnte. Das Foto einer Bartmeise, die auf Futtersuche ist, von Ralf Kistowski erhielt den dritten Platz.

Mit dem Fotowettbewerb will die Schweizerische Vogelwarte die Schönheit und Faszination der Vogelwelt zeigen und das Engagement fördern.

Beitrag kommentieren