800px-Möhntal_AG

Bau- und Rodungsvorhaben in Waldlichtung

  • Nicole Wabersky
  • -

Das Bau- und Rodungsvorhaben der Einwohnergemeinde Mönthal liegt innerhalb des regionalen Naturparks „Jurapark Aargau“ und im BLN-Gebiet „Aargauer Tafeljura“. Landschaften, die zum Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) zählen, verdienen laut Bundesgesetz in besonderem Masse die ungeschmälerte Erhaltung und grösstmögliche Schonung.

Der Bau eines grossen Parkplatzes in der Waldlichtung „Ampferehöchi“ ist mit den strategischen Schutzzielen für die Landschaften im betroffenen BLN-Gebiet inkompatibel und torpediert das öffentliche Bekenntnis der Jurapark-Gemeinde zu einer nachhaltigen regionalen Entwicklung.

Ein intaktes Landschaftsbild, Ruhe und Gelassenheit stellen ein wichtiges Kapital der Gemeinden im Aargauer Jurapark dar. Der Bau von Parkplätzen in einem Naherholungsgebiet hat nachweislich ein Mehraufkommen von motorisiertem Individualverkehr zur Folge und stellt daher weder für die lokale Bevölkerung noch für die Besucher der Ampferehöchi eine befriedigende verkehrstechnische Lösung dar. Nur eine Reduktion des motorisierten Individualverkehrs vermag die störende ästhetische Verunstaltung und verkehrsbedingte Zerschneidung einer intakten Landschaft zu bremsen.

Medienmitteilung – SL

Stiftung Landschaftsschutz Schweiz (SL)

Bild: Badener (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren