Bartgeier Wiederansiedlung

  • Caroline Nienhuis
  • -

bartgeierAm 13. Juni 2010 wurden nach intensiven Vorbereitungsarbeiten zum ersten Mal Bartgeier in den Schweizer Nordalpen ausgewildert. Wie naturschutz.ch im Dezember 2009 berichtete wurden bereits an die 160 junge Bartgeier in den Schweizer Alpen ausgewildert. Mit den drei Junggeiern (Sardona, Kira und Ingenius) möchte die Stiftung Pro Bartgeier die flächige Besiedlung des Alpenraums fördern und die noch empfindliche Bartgeierpopulation auf eine breitere genetische Basis stellen. Vor ihrer Auswilderung werden die Junggeier mit einem Sender markiert, damit über ihre ersten Ausflüge berichtet werden kann.

In ihren ersten Lebensjahren streifen Bartgeier im ganzen Alpenbogen umher. Bis anhin ist wenig über diese Wanderungen bekannt. Im Projekt „Bartgeier unterwegs“ werden junge, freigesetzte Bartgeier mit kleinen Satellitensendern markiert, um ihre Streifzüge zu verfolgen.

Stiftung Pro Bartgeier

WWF Schweiz Bartgeier

Beitrag kommentieren