Bartgeier werden per Satellit geortet

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Culan und Ortler, die zwei am 5. Juni 2004 im Nationalpark Stilfserjoch freigelassenen Bartgeier, werden zum ersten Mal mit Sendern markiert. Dadurch können die Jungtiere über Satelliten geortet werden. Die Stiftung Pro Bartgeier untersucht – mit Unterstützung des WWF Schweiz und einem europäischen LIFE Projekt – die grossräumigen, wenig bekannten Wanderungen der jungen Bartgeier. Die Streifzüge von Culan und Ortler können durch das Projekt BARTGEIER UNTERWEGS via Internet verfolgt werden.

Links zum Beitrag
Bartgeier-Projekt

Beitrag kommentieren