Bartgeier hat keinen finanziellen Wert

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Jäger, der 1997 in Crans-Montana VS einen Bartgeier abschoss, wurde zu 10 Tagen Gefängnis bedingt verurteilt und musste dem Kanton Wallis 20'000 Franken Busse bezahlen. Die Foundation of the Conservation of the Bearded Vulture, welche im internationalen Bartgeierprojekt Besitzerin der Bartgeier ist, erhob daraufhin Schadenersatzanspruch und verlangte für den Vogel 118'000 Franken. Das Bundesgericht hat jetzt entschieden, dass ein Geldwert nur für Haustiere, nicht aber für wilde Tiere festgelegt werden könne. Die Stiftung muss der Familie des Jägers nun 6000 Franken Entschädigung zahlen und die Gerichtskosten übernehmen.

Links zum Beitrag
wildtier.ch

Beitrag kommentieren