Bartgeier auf Wanderschaft

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Parco Nazionale dello Stelvio wurde diesen Sommer erstmals die beiden jungen Bartgeier Culan und Ortler mit einem kleinen, nur 30 Gramm schweren Satelliten-Sender markiert. Das von der Stiftung Pro Bartgeier initiierte Projekt „Bartgeier unterwegs“ soll Aufschluss über die grossräumigen, wenig bekannten Wanderungen junger Bartgeier geben.
Während Culan seinen Sender inzwischen wieder verloren hat, kann Ortler dank des Satelliten-Senders regelmässig geortet werden. Die Internetsite www.bartgeier.ch informiert über das vom WWF Schweiz und einem europäischen LIFE Programm unterstützte Projekt und berichtet regelmässig über die Wanderungen Sender-markierter Bartgeier. Die Stiftung Pro Bartgeier setzt sich seit 1991 aktiv dafür ein, dem Bartgeier seinen früheren Lebensraum zurückzugeben. Zusammen mit verschiedenen europäischen Partnern führt sie die Auswilderung junger Bartgeier durch, die in Zoos und Zuchtstationen aufgezogen werden.

Links zum Beitrag
www.bartgeier.ch

Beitrag kommentieren