BAFU dokumentiert Auswirkungen der Klimaänderung

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat rund 50 Indikatoren zu Ursachen des Klimawandels, zu dessen Auswirkungen und zu Massnahmen zusammengetragen. Diese erstmalige Dokumentation illustriert wichtige Entwicklungstendenzen und Handlungsfelder für Politik, Wirtschaft und die Gesellschaft. Der BAFU-Bericht „Klimaänderung in der Schweiz“ umfasst fünf Schwerpunktbereiche: Entwicklung der Treibhausgasemissionen, Entwicklung des Klimas, Auswirkungen auf den Naturraum, Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft, Massnahmen zur Verminderung der Klimaänderung sowie zur Anpassung an die Auswirkungen.
Der Indikatorenbericht gibt einen Überblick über die Entwicklung des Klimas und die damit verbundenen Auswirkungen in der Schweiz. Er verdeutlicht, dass die Herausforderung Klimaänderung auch im Alltag Spuren hinterlässt: Der Wintertourismus begegnet der abnehmenden Schneesicherheit mit vermehrter künstlicher Beschneiung, im Mittelland nehmen die Subventionsanträge für Bewässerungsanlagen zu. Ebenso zeigt sich, dass die bisherigen Reduktionsziele für Treibhausgas-Emissionen erst zum Teil erreicht wurden und noch bedeutende Handlungsspielräume zur Realisierung einer klimaverträglichen Schweiz bestehen.
Der bestehende Indikatorensatz ist noch lückenhaft. Er wird in Zukunft zu einem leistungsfähigen Monitoringsystem weiterentwickelt, welches neue Entwicklungen frühzeitig erfasst und Grundlagen für die Massnahmenplanung und Erfolgskontrolle liefert. (sb)

Links zum Beitrag
BAFU

Beitrag kommentieren