Die Bärenspur am Sustenpass. | © Roland Senn
Die Bärenspur am Sustenpass. | © Roland Senn

Bärenspuren ziehen sich über den Sustenpass

  • Mélanie Guillebeau
  • -

Auf dem Steingletscher, südlich des Sustenpasses, wurde ein Bär von Bergsteigern gesichtet. Dieser streifte wahrscheinlich vom 28. bis 30. Juni durch das Gebiet. 

Im Zeitraum vom 28. bis 30. Juni ist ein Bär im Gebiet des Sustenhorns, welches der Gemeinde Innertkirchen (BE) angehört, umhergestreift. Wie die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern in einer Medienmitteilung informiert, wurde der Bär von Bergsteigern auf dem Steingletscher beobachtet. Ausserdem hat der Bär in der Region seine Spuren hinterlassen.

Ob es sich dabei um dasselbe Tier handelt, das am 26. Mai in Eriz (BE) gesichtet wurde (naturschutz.ch berichtete), ist unklar. Ebenso ist ungewiss, ob der Bär noch immer im Sustenhorn-Gebiet unterwegs ist.

Die Wildhut des Kantons Bern bittet die Bevölkerung, allfällige Sichtungen des Bärs zu melden (Tel. 0800 940 100).

Die originale Medienmitteilung finden Sie auf der Medienseite des Kantons Bern.

Beitrag kommentieren