CC0 Public domain

Avocado-Trend verstärkt illegale Abholzung

  • Amanda Buol
  • 4

Die Trendfrucht Avocado ist in der modernen Küche kaum wegzudenken, ob im Salat, auf Toast oder als Dip. Jedoch werden in Mexico, dem weltgrössten Anbauland für Avocados, illegal Wälder abgeholzt. Naturschützer warnen vor den Folgen.  

Die als „Superfood“ geltende Avocado ist kaum in der Küche wegzudenken. Man trifft sie in zahlreichen trendigen Rezepten an, gerade weil sie nahrhaft und gesund sein soll. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, enthält Vitamin E, Kalium und Folsäure. Deshalb werden ihr positive Eigenschaften wie weiche Haut, besser Cholesterinwerte oder kontrollierter Blutzucker nachgesagt.

Der Boom um die Avocado lässt die Nachfrage nach der exotischen Frucht – und somit auch ihren Preis – in die Höhe treiben. Der Anbau ist deshalb für die Bauern ausgesprochen attraktiv. Wissenschaftler und Umweltschützer warnen deshalb, dass der Bedarf an Avocados zu illegaler Abholzung führt, schreibt der Tagesanzeiger. Besonders betroffen sei der Bundesstaat Michoacán in Mexico, wo rund vierzig Prozent aller Avocados weltweit angebaut werden. Bis zu 4’000 Hektare Wald werden jährlich für Avocadofelder gerodet. So habe sich die Anbaufläche in Mexico zwischen 2000 und 2010 von 95’000 auf 134’000 Hektaren vergrösstert.

Der intensive Anbau zerstört nicht nur die Wälder, sondern beeinträchtigt auch die Gesundheit der Einheimischen. So verschmutzt beispielsweise der Einsatz von Pestiziden das Trinkwasser. Auch sei der Wasserbedarf der Avocados um einiges Höher, als der dort üblichen Nadelbäumen, so der Tagesanzeiger. Dies führt zu einer Wasserknappheit.

4 Kommentare

  • Janine

    wieso verkaufen eigentlich unsere Supermärkte so einen Schrott? (Ebenso die Ökosystem-schädigende Ananas aus Costa Rica). Sie könnten etwas mehr Verantwortung übernehmen (schreiben sie doch Nachhaltigkeit gross in ihrer Werbung). Wäre dies der Fall, wäre der Konsument weniger überfordert mit all den Labels und Nachhaltigkeits-Bedenken beim Einkaufen.

    Antworten
  • Nici

    Hey Leute….bitte dringen angeben, welche Avocados ich kaufen kann!!!! Welche sind denn fair und bio produziert??? Oder müssen wir nun alle auf Avocados verzichten? :(

    Danke!! :)

    Antworten
  • Andrea

    wisst ihr, wie es um die max havelaar-avocados aus der migros steht? sind die auch aus dem betreffenden gebiet? so eine gönne ich mir ab und zu, bisher mit einem nicht allzu schlechten gewissen…

    Antworten
  • Barbara

    Wieso gibt es bei uns so selten Avocados aus Spanien?

    Antworten

Beitrag kommentieren