Avanti-Nein-Abstimmung: das wird knapp!

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Würde heute schon über den Gegenvorschlag der Behörden zur „Avanti“-Initiative abgestimmt, käme es zu einem ganz knappen Ergebnis: 41 Prozent würden bestimmt oder eher dafür stimmen, und 40 Prozent wären bestimmt oder eher dagegen. Unter den teilnahmewilligen Bürgerinnen und Bürger wären 19 Prozent unschlüssig, was sie stimmen würden. Entscheidend für die bisherigen Stimmabsichten ist, wie man zum zweiten Tunnel durch den Gotthard steht. Dies spaltet die Schweiz in zwei ähnlich starke Lager, was denn auch zu den hälftig geteilten Stimmabsichten führt. Das ist das Hauptergebnis der ersten Befragung im Auftrag der SRG SSR idée suisse zu den Volksabstimmungen vom 8. Februar 2004, welche das GfS-Forschungsinstitut, Bern, bei einem repräsentativen Ausschnitt der stimmberechtigten Personen realisiert hat.

Beitrag kommentieren