Auch Wissenschafter sind für die CO2-Abgabe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die CO2-Abgabe ist laut Schweizer Wissenschaftern wirtschaftlich effizient, ökologisch sinnvoll und sozial verträglich. Sie plädieren deshalb für eine rasche Einführung auf Brenn- und Treibstoffen. Den Klimarappen lehnen sie ab. Es sei höchste Zeit, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre zu stabilisieren. Nur so könne die vom Menschen verursachte Klimaänderung begrenzt werden. Das Mittel, um den Verbrauch zu vermindern, ist für 116 Schweizer Forscher klar: eine CO2-Abgabe auf Treib- und Brennstoffe. Die Forscher sind zusammengeschlossen in ProClim, dem Forum für Klima und Globale Umweltveränderungen der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften Schweiz, und im Beratenden Organ für Fragen der Klimaänderung (OcCC). Zudem verbessere ein kleiner Ausstoss die Luftqualität in der Schweiz. Dadurch würden Gesundheitsschäden vermieden und die Kosten im Gesundheitswesen gesenkt.

Links zum Beitrag
Pro Clim

Beitrag kommentieren