Auch bei der Amsel gilt: Null-Promille im Flug-Verkehr!

  • Corinna von Kürthy
  • -

Nicht alle Vögel fressen Körner. Für Früchtefresser ist das Nahrungsangebot im Winter besonders knapp. Sie picken Beeren und fressen alles an Obst, was sie finden können – auch vergorene Früchte. Weichfresser wie Amseln, Singdrosseln, Gimpel und Rotkehlchen schätzen Vogelbeeren, Schlehen und die Früchte vom Weißdorn und der Hagebutte, die noch an den Sträuchern hängen. Auch übrig gelassene Winteräpfel am Baum sind willkommene Leckerbissen für Weichfresser.

Wie der Informationsdienst Wissenschaft (idw) heute berichtete, nehmen Vögel mit vergorenen Früchten zwar durchaus auch Alkohol auf,  sie werden von dem „Obstler“ aber nicht betrunken. Dies liegt daran, dass die Leber der Vögel Alkohol sehr schnell abbauen kann und deutlich effizienter arbeitet als die des Menschen.

Vogelfreunde können die Tiere bei den eisigen Temperaturen im Winter also weiterhin mit kleingeschnittene Apfel- und Birnenstückchen unterstützen, auch wenn diese schon leicht vergoren sind.

Generell ist gegen ein „massvolles“ Füttern von Vögeln im Winter nichts einzuwenden, wenn man einige Punkte beachtet! Weitere hilfreiche Informationen zu diesem Thema findet ihr hier!

Bild: Verein Naturnetz

Informationsdienst Wissenschaft (idw)

Beitrag kommentieren