Amselsterben in Deutschland

  • Stefanie Pfefferli
  • -

Im Rahmen des Ausbruches des tropischen Usutu-Virus in Deutschland wurden mittlerweile 168 tote Vögel untersucht und auf eine Infektion mit dem Erreger getestet worden. 113 der 168 eingesandten Vögel sind Amseln. Und von ihnen sind in knapp 60 Prozent der Fälle das Usutu-Virus nachgewiesen worden.

Auch wenn Amseln am schwersten betroffen sind, verursachen doch Usutu-Virus-Ausbrüche nicht ein reines „Amselsterben“, denn auch andere Vogelarten sind mit betroffen – wenn auch in deutlich keineren Anzahlen. Beim aktuellen Ausbruch war eine Usutu-Virus-Infektion auch bei einem Haussperling und einem Star nachweisbar. Erstmals in Europa wurden zudem zwei Eisvögel positiv getestet.

Weitere Informationen

Beitrag kommentieren