Nur mit MM
© BirdLife Schweiz

Am Klingnauer Stausee entsteht ein Naturzentrum

  • Amanda Buol
  • -

Der Klingnauer Stausee ist ein Publikumsmagnet: Jährlich besuchen über 100´000 Menschen dieses Natur- und Vogelschutzgebiet von internationaler Bedeutung. BirdLife Aargau und BirdLife Schweiz wünschten sich an diesem Standort deshalb schon lange ein ganzjährig betriebenes Naturzentrum – das erste dieser Art im Kanton. Mit dem Kauf einer optimal gelegenen Liegenschaft dürfte aus diesem Wunsch bald Realität werden.

Der in den Jahren 1930 bis 1935 aufgestaute Klingnauer Stausee hat sich zu einem Wasser- und Zugvogelreservat von internationaler Bedeutung entwickelt. Aber nicht nur das: Über 300 der in der Schweiz beheimateten 400 Vogelarten wurden bereits in diesem vielfältigen Lebensraum gesichtet. Mit seinen Sandbänken, den seichten Ufern und Schilfflächen, mit den angrenzenden Auenwäldern und Feuchtwiesen und der auch im Winter offenen Wasserfläche bietet das Gebiet des Klingnauer Stausees für viele Tier- und Pflanzenarten ganzjährig ideale Bedingungen. Das Naturschutzgebiet gehört zudem zu den elf schweizerischen Ramsargebieten – genannt nach der internationalen Ramsar-Konvention, einem völkerrechtlichen Vertrag zum Schutz der Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung.

Nun konnte, Dank den positiven Beschlüssen an den Delegiertenversammlungen von BirdLife Aargau und BirdLife Schweiz, gemeinsam eine Liegenschaft erworben werden. Diese lässt sich mit Um- und Ausbaumassnahmen zu einem Lern- und Begegnungsort umgestalten und liegt nahe am Beobachtungsturm von BirdLife Aargau. Ausserdem liege sie in naturnah gestalteter Umgebung, so BirdLife Schweiz. Viele Ausflügler, die schon heute den Seeweg nutzen, interessieren sich für Lebensräume und Entstehung des Klingnauer Stausees. Mit einem Naturzentrum sollen diese Leute nicht nur über das Gebiet informiert, sondern auch für die Naturwerte der Region sensibilisiert und für den Schutz dieser und weiterer ökologisch wertvoller Landschaften gewonnen werden.

Der Klingnauer Stausee ist nicht nur für Erholungssuchende attraktiv, sondern auch für Ornithologen. Diese reisen aus der ganzen Schweiz an um Wintergäste, Durchzügler und Brutvögel zu beobachten. Das geplante Naturzentrum soll ein wichtiger Stützpunkt für alle Ornithologen und Naturinteressierten werden. So soll es zahlreiche Dienstleistungen anbieten, wie Informationen über den Klingnauer Stausee, die Auengebiete und vorhandenen Vogelarten, Fachexkursionen und -Literatur, Getränke und Zwischenverpflegungen.

Dank einer starken Vernetzung in der Region ist BirdLife zuversichtlich, dass die Umsetzung und Eröffnung des Naturzentrums zügig vorangehen wird. So könnte das Naturzentrum bereits im Sommer/Herbst 2018 eröffnet werden.

Weitere Informationen über das geplante Naturzentrum Klingnauer Stausee sind zu finden unter www.naturzentrum-klingnauerstausee.ch.

Beitrag kommentieren