Alpenschutz-Jubiläum mit Trauerflor

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Vor genau 10 Jahren hat das Schweizer Volk die Alpen-Initiative angenommen. Mit der Umsetzung lässt sich das Parlament aber reichlich Zeit. Bundespräsident Joseph Deiss bekam deshalb von den Initianten der Alpen-Initiative „Hausaufgaben“ überreicht. Fabio Pedrina, Präsident der Alpen-Initiative, sparte anlässlich der Jahresmedienkonferenz nicht mit Kritik: „Es ist weniger als Dienst nach Vorschrift, was uns Bundesrat und Parlament bezüglich Verlagerung des Schwerverkehrs auf die Schiene geboten haben.“ Es sei Dienstverweigerung am Volk, wenn zehn Jahre nach der Abstimmung mehr statt weniger Lastwagen die Alpen queren, so Pedrina weiter, und er forderte neben gesetzlichen Massnahmen auch strengere Sicherheits- und Kontrollmassnahmen sowie die Einführung einer Transitbörse für den alpenquerenden Güterverkehr.

Links zum Beitrag
Alpeninitiative

Beitrag kommentieren