öv

Allianz für die ÖV-Initiative

  • Monika Jung
  • -

övDie Partnerorganisationen der Volksinitiative „Für den öffentlichen Verkehr“ wappnen sich für ihren weiteren Weg. Sie gründeten am Donnerstag in Bern die Allianz „JA zur Initiative für den öffentlichen Verkehr“. Die Allianz soll die Basis bilden, damit die Partnerorganisationen die Volksinitiative bis zur Abstimmung optimal begleiten und unterstützen können. Sie will mitverfolgen, wenn die Initiative im Parlament behandelt wird, die Abstimmungskampagne koordinieren und deren Finanzierung sicherstellen.

Neben dem VCS Verkehrs-Club der Schweiz, der die Initiative lancierte, sind folgende Organisationen Mitglieder oder Unterstützer der Allianz: die SP Schweiz, die Grünen Schweiz, die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV, die Alpen-Initiative, der WWF Schweiz, Greenpeace Schweiz, Pro Natura, die Schweizerische Energie-Stiftung, Pro Velo, der Club der Autofreien Schweiz, der Schweizerische Konsumentenschutz, die Fédération Romande des Consommateurs, die Associazione consumatrici e consumatori della Svizzera italiana, der Schweizerische Gewerkschaftsbund, die Grünliberalen Schweiz, die EVP Schweiz, die CSP Schweiz, POP Vaudois, die Jungen Grünen, die JUSO, Ecologie libérale, umverkehR, Fussverkehr Schweiz, Pro Bahn, IGöV Schweiz, die Gewerkschaft transfair und die ÄrztInnen für Umweltschutz.

Weitere Informationen

VCS Verkehrs-Club Schweiz

Beitrag kommentieren