© Info Flora, Stefan Eggenberg, via www.infoflora.ch
© Info Flora, Stefan Eggenberg, via www.infoflora.ch

Schwarze Liste und Watch List aktualisiert

  • Roman Vonwil
  • -

Die Schwarze Liste und die Beobachtungsliste (Watch List) geben Auskunft über invasive Neophyten in der Schweiz. Eine Expertengruppe aktualisiert diese Listen regelmässig aufgrund neuer Gegebenheiten und Informationen. Eine aktualisierte Version der Listen wurde kürzlich veröffentlicht.

Auf der Schwarzen Liste sind die Neophyten-Arten verzeichnet, die in der Schweiz als invasiv gelten und sich stark und rasch ausbreiten. Diese Arten verursachen grosse ökologische, ökonomische und gesundheitliche Schäden, und ihre weitere Ausbreitung sollte aus diesen Gründen verhindert werden. Die Schwarze Liste dient dabei als wichtiges Instrument für die verschiedenen öffentlichen und privaten Akteure bei Entscheidungen zur Bekämpfung invasiver Neophyten und beim Festlegung von Prioritäten. Neben der Schwarzen Liste existiert eine Beobachtungsliste (Watch List), in der invasive Neophyten aufgelistet sind, die ein mittleres bis hohes Ausbreitungspotenzial aufweisen und zu weniger Schäden führen. Das Vorkommen und die weitere Ausbreitung dieser Arten sollte zumindest systematisch beobachtet werden, um Risiken zu minimieren.

Die Stiftung Info Flora führt die Schwarze Liste und die Watch List, deren Einteilungen den neusten Kenntnissen über die Neophyten in der Schweiz entsprechen. Neue gebietsfremde Arten tauchen jedoch immer wieder auf, und bereits seit längerem etablierte Neophyten können sich plötzlich invasiv verhalten. Die beiden Listen sind folglich nicht abschliessend und müssen ständig aktualisiert werden. Eine Expertengruppe befasst sich mit der jährlichen Aktualisierung der Listen, und entscheidet basierend auf neuen Gegebenheiten und Informationen über Neueinteilungen.

Anfang September wurde nun eine überarbeitete Version der Schwarzen Liste und der Watch List von der Stiftung Info Flora veröffentlicht. Es wurden zahlreiche Änderungen vorgenommen. Auf der Schwarzen Liste sind 18 Neueingänge zu verzeichnen, eine Art wurde von der Schwarzen Liste auf die Watch List zurückgenommen. Sieben weitere neue Arten wurden der Watch List hinzugefügt und gleichzeitig drei wieder aus der Liste gestrichen.

Die neue Schwarze Liste führt laut Info Flora erstmals auch mehrere Arten, welche in der Schweiz aktuell noch nicht nachgewiesen sind, die aber im umliegenden Ausland bereits sehr grosse Schäden verursachen. Dank diesem Vorausdenken soll es möglich sein, bei erstmaligem Auftauchen dieser Arten sofort handeln zu können.

Mehr Informationen zu invasiven Neophyten und die beiden aktualisierten Listen sind auf der Homepage der Stiftung Info Flora zu finden.

Beitrag kommentieren