Aktionsplan gegen Feinstaub: Änderung der Luftreinhalte-Verordnung in die Anhörung geschickt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das UVEK hat die zur Teilumsetzung des Aktionsplans gegen Feinstaub notwendigen Änderungen der Luftreinhalte-Verordnung (LRV) in die Anhörung geschickt. Gemäss den vorgeschlagenen Bestimmungen wird für kleinere Holzfeuerungen eine Konformitätserklärung eingeführt, grössere Holzfeuerungen müssen schrittweise mit Filtern ausgerüstet werden und der Grenzwert für Gesamtstaubemissionen aus industriellen und gewerblichen Anlagen wird um über die Hälfte reduziert. Das Anhörungsverfahren läuft bis Ende Januar 2007. (sm)

Links zum Beitrag
UVEK

Beitrag kommentieren