2006 war ein gutes Windkraft-Jahr und neue Anlage im Wallis geplant

  • Redaktion Naturschutz
  • -

2006 produzierten die Schweizer Windturbinen 15,2 Millionen Kilowattstunden Windstrom. Genug, um den privaten Elektrizitätsbedarf etwa der Stadtbevölkerung von Delémont zu decken. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Zuwachs von über 80 Prozent. Die grösste Windenergieanlage in Collonges VS trägt rund 30 Prozent zur Gesamtproduktion bei. Die Ende 2005 in Betrieb genommene, optimal auf den Standort und dessen Windverhältnisse abgestimmte Turbine zeigt: Gute Anlagen an guten Standorten widerlegen das Vorurteil, die Schweiz sei kein Windenergieland. RhônEole SA hat nun einen weiteren Turbinenzubau in die Wege geleitet. Die Aktiengesellschaft hat die Baubewilligung für eine zweite Windturbine erhalten, diesmal auf Gemeindegebiet von Martigny. (sb)

Links zum Beitrag
Suisse Eole

Beitrag kommentieren