2000 Obstsorten inventarisiert

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Nach fünfjähriger intensiver Suche nach alten, vom Verschwinden bedrohten Obst- und Beerensorten zieht die Vereinigung FRUCTUS eine erfreuliche Bilanz: mehr als 2000 alte Obstsorten konnten dank ihrer gesamtschweizerischen Inventarisierung noch aufgespürt werden. Zwei Drittel davon sind schweizerischer Herkunft und viele wären bald für immer verschwunden. Diese Vielfalt ist nicht nur ein reiches Kulturgut, sondern auch ein Fundus an verschiedenen genetischen Eigenschaften für die moderne Züchtung. Dieses Erbe kann nun in Sortensammlungen für die Zukunft erhalten und vor allem auch wieder genutzt werden.

Links zum Beitrag
FAW
Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren