Wohl oder übel. Für alles ist ein Kraut gewachsen

Auf den Spuren von 29 Heilpflanzen wie Ringelblume, Pestwurz und Lavendel führt die Ausstellung vom Schamanen am Feuer über die Hütte einer Kräuterfrau bis hin zu einer modernen Drogerie mit ihren pflanzlichen Produkten.

Kräuter begegnen einem täglich in unterschiedlichster Form, sei es als Kräutertee, im Duschgel oder auf dem Teller. Auf den Spuren von 29 bekannten und weniger bekannten Heilpflanzen wie Ringelblume, Pestwurz und Lavendel führt die Ausstellung vom Schamanen am Feuer über die Hütte einer Kräuterfrau bis zu einer modernen Drogerie mit ihren vielfältigen pflanzlichen Produkten. Zu entdecken gibt es historische, chemische, medizinische und botanische Häppchen rund um Heilkräuter.

Eine Ausstellung der Stiftung Wildnispark Sihlwald

Erwachsene: CHF 8.00
AHV, Studenten, Lehrlinge, Touristen mit Gästekarte: CHF 7.00
Kinder und Jugendliche (6 bis 6 Jahre): CHF 3.00
Mitglieder Museumsverein, Schulklassen Kanton Luzern: Eintritt frei

Reduzierte Gruppenpreise: ab 10 Personen
Geschlossen am 8. & 13. Februar 2018 (Schmutziger Donnerstag, Güdisdienstag)
An Feiertagen auch montags geöffnet
Weitere Infos:
www.naturmuseum.ch/home.php?sL=son&sA=aktu

09af9517d4fd370127dd8306657ab2b408f102f4