Vogeleier: alles andere als oval

Als Osterei ist das Ei des Haushuhns weit herum bekannt. Die Redensart «… gleichen sich wie ein Ei dem andern» mag für das Hühnerei zutreffen. Für die Gesamtheit der Vogeleier stimmt diese Aussage aber nicht. Nicht mal oval, nämlich eiförmig, sind alle Eier. Die Unterschiede in Farbe, Form, Grösse und Zahl der Eier der etwa 10’000 heute bekannten Vogelarten sowie die biologischen Hintergründe sind Schwerpunkte in diesem Vortrag. Daneben richten wir ein Augenmerk auf die ebenso faszinierende Vielfalt der Vogelnester, die meist viel stärker auffällt.

Donnerstag, 23. März 2017, 20 – 21.30 Uhr
Treffpunkt: Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, Luzern
Referent: Christoph Vogel-Baumann, Schweizerische Vogelwarte Sempach
Kosten: keine
Anmeldung: nicht nötig