Vernissage: Wildes Baselbiet Update Naturschätze

An der Vernissage werden die Naturporträts der diesjährigen Gewinner des Gemeinde-Wettrennens, Maisprach, Sissach und Muttenz vorgestellt. Ab Herbst 2018 sind sie in der Ausstellung «Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur» zu sehen.

Das Naturparadies Baselland in seiner ganzen Vielfalt: 18 Gemeinden zeigen ihre Naturschätze in der Ausstellung «Wildes Baselbiet. Tieren und Pflanzen auf der Spur» – vom verborgenen Leben im Kopfsteinpflaster, dem Steinbruch als Oase für Reptilien und Insekten, einem ehemaligen Tramgleis als Naturparadies, der unterirdischen Grossstadt am Strassenrand oder dem Obstgarten als Zuhause für Spechte. Ab Herbst 2018 erzählen Maisprach, Sissach und Muttenz, die diesjährigen Gewinner des Gemeinde-Wettrennens, ihre Naturgeschichten.

Freier Eintritt

Weitere Infos:
www.museum.bl.ch/veranstaltungen/index.php

Vernissage Wildes Baselbiet Update Naturschätze (Copy)