Steinbock – Ein Leben im Grenzbereich

Filmsonntag, 18. November 2018

Filmstart: 10.00 Uhr / 11.00 / 12.00 / 13.00 /14.00 /15.00 / 16.00 / 17.00 Uhr

Dauer: 50 Minuten

Ort: Wildpark-Haus, Wildpark Peter und Paul, St.Gallen

Eintritt: gratis

  • Überleben im Hochgebirge
  • Schwierige Nahrungssuche
  • Brunftverhalten im Dezember
  • Geburt eines Steinkitzes im Juni
  • Steinkitze als Kletterkünstler
  • Stosskämpfe im Bockrudel
  • Gämse, Murmeltier, Schneehuhn

Die Dreharbeiten zu diesem Film fanden an verschiedenen Orten in den Alpen statt: Alpstein, Calfeisental, Weisstannental, Churfirsten, Pontresina, Les Diablerets, Gran Paradiso Nationalpark Aostatal. Während 150 Tagen war der St.Galler Tierfilmer Jost Schneider in den Lebensräumen dieser imposanten Alpenbewohner unterwegs, um zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter Steinböcke beobachten und filmen zu können.

Das Filmprojekt wurde unterstützt durch:

Hedy Kreier Fonds, Fredy und Regula Lienhard-Stiftung, Teufen, Swisslos Kanton St. Gallen, Loge Concordia, Loge Humanitas, Kulturförderung Graubünden, Säntis Schwebebahn