Podium: Die Agglomeration, in der wir leben

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts sind die Siedlungen überall rasant gewachsen. Fast ununterbrochen wurden und werden neue Wohn-und Arbeitsgebiete geschaffen. Die Agglomeration wächst. Ergeben sich dabei aber auch lebenswerte Orte, Aufenthalts- und Freiräume, die ein öffentliches Leben zulassen und Möglichkeiten zur Identifikation und Identitätsbildung bieten? Wie kann die Siedlungsentwicklung nach innen erfolgen, ohne Landschafts- und Lebensqualität zu verlieren? Wer ist dafür verantwortlich, Planerinnen, Politiker, Immobilienwirtschaft?

Input: Prof. Anne Brandl, Institut für Architektur und Raumentwicklung, Universität Liechtenstein
Es diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus der Immobilienbranche, der Stadtentwicklung, Politik und NGO. Weitere Informationen unter www.ngl.ch

Eintritt frei für Mitglieder NGL und Freunde NML, Nichtmitglieder Museumseintritt

Weitere Infos:
www.naturmuseum.ch/home.php?sL=ver&sA=podi

5f671d90a6ba4a9218dd9973660bdfacdb7e47e8