Mauser und Altersbestimmung

Vögel wechseln ihr Federkleid regelmässig. Dieser als Mauser bezeichnete Prozess wird je nach Art in unterschiedlichen Strategien vollzogen. So mausern bei einigen Singvogelarten Alt- und Jungvögel im Sommer ihr ganzes Gefieder (Vollmauser), bei anderen Arten wechseln die Jungvögel nur einen Teil ihres Gefieders. Dadurch sind sie noch lange als Jungvögel erkennbar. Bei einigen Arten durchlaufen alle Altersklassen im Winterquartier eine zusätzliche Mauser, was die Altersbestimmung im Frühling erschwert.

Im Kurs der Schweizerischen Gesellschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Ala lernen wir die verschiedenen Mauserstrategien von Sing- und Nicht-Singvögeln kennen und erfahren, wann und wie bei welchen Vögeln das Alter bestimmt werden kann. Wir üben die Altersbestimmung an Bildern und Präparaten und wenden das Gelernte auf der Beringungsstation in der Petite Camargue Alsacienne an.

Voraussetzungen: Interesse an der Ornithologie, Artenkenntnisse der häufigsten Vogelarten

Kursleitung: Jacques Laesser, Michael Schaad (beide Schweizerische Vogelwarte Sempach), Raffael Winkler (Naturhistorisches Museum Basel)

Kosten: Fr. 140.- (Ala-Mitglieder 120.-)

Weitere Infos finden Sie online auf der Veranstaltungsseite von Ala.