Licht aus – Spot an!

Ohne künstliches Licht wäre unser Alltag nicht mehr zu bewältigen. Unsachgemässe Beleuchtung schadet aber einerseits der Gesundheit des Menschen, andererseits werden auch Tiere und Pflanzen gestört und gefährdet. Am Kurs lernen Sie nachts vor Ort, wie Licht bedürfnisgerecht eingesetzt wird und welche Massnahmen die Licht-Verschmutzung verringern können.
In Zusammenarbeit mit Dark Sky Switzerland, BirdLife Aargau sowie der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Ort: Baden, Anmeldung erforderlich

Zielpublikum: Mitarbeitende von Bauverwaltungen, Strassenbeleuchter, Angestellte von kommunalen Technischen Betrieben, Freiraumplanerinnen, Architekten, Mitglieder von Natur- und Vogelschutzvereinen und Umweltorganisationen, Landschaftsgärtner, Hausei-gentümerinnen, interessierte Privatpersonen

Informationen und Anmeldung auf http://www.naturama.ch/veranstaltungen/index.cfm.

2012_Lichtvereu_viirs_gr_ (2)