Landwirtschaft punktet mit Biodiversität

Im Projekts „Mit Vielfalt punkten – Bauern beleben die Natur“ wurden seit 2009 Massnahmen und Instrumenten erforscht und erprobt, um die Biodiversität auf Landwirtschaftsbetrieben wirksam zu fördern. Es hat sich gezeigt, dass die Produktion von Nahrungsmitteln sehr wohl mit der Erhaltung und Förderung der Biodiversität vereinbar ist, ja sogar ökonomische Vorteile bringen kann.

An der Schlussveranstaltung vom 30. Juni 2017 werden wir die wichtigsten Resultate einem breiteren Publi­kum vorstellen und deren Stellenwert für die Weiterentwicklung nachhaltiger Produktions- und Er­nährungssysteme mit Akteuren aus Verwaltung, Politik und Markt beleuchten und diskutieren.

Organisation: Schweizerische Vogelwarte und Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)

Weitere Informationen unter: http://www.vogelwarte.ch/de/projekte/lebensraeume/abschlusstagung-landwirtschaft-punktet-mit-biodiversitaet.html

MVP-Titelfoto