Kurzkurs Faszination Vogelbeobachtung

Eine kurze Einführung in die Welt der Vögel

Wenn der Wecker sogar am Wochenende um 5 Uhr in der Früh klingelt, so gehört der Geweckte oft zu jenen Menschen, die vom Virus «Vögel beobachten» befallen sind. Auch wenn das frühe Aufstehen oftmals nicht zu den Lieblingsaktivitäten zählt, so entschädigt das einmalige Erlebnis für alle Mühen. Wer schon einmal eine singende Goldammer während des Sonnenaufgangs beobachten und hören konnte, kann dies sicherlich nachvollziehen.

Doch was braucht es um Vögel zu beobachten? Wie bestimme ich Vögel anhand von Gesang oder Aussehen? Wie und wo soll ich mit diesem faszinierenden Hobby anfangen? Die letzte Frage können wir Ihnen schon jetzt beantworten: an diesem Kurzkurs. In einem Theorieabend lernen Sie das Wichtigste über benötigte Ausrüstung sowie Bestimmung. Das Gelernte werden Sie anschliessend an einer Exkursion direkt in die Praxis umsetzten können.

Voraussetzungen: Der Kurs eignet sich für Interessierte mit wenig oder keinen Kenntnissen der Vogelwelt.

Theorieabend: am Donnerstag, 28. März 2019, 19–21.30 Uhr im Gasthof Löwen in Hildisrieden mit folgenden Themen:

Hilfsmittel (Tipps zum Kauf von optischen Hilfsmittel, Bestimmungsliteratur)
Erste Schritte bei der Bestimmung
Die wichtigsten Gattungen und Familien
Exkursion: am Sonntag, 30. März 2019, 7–11 Uhr im Wauwilermoos:

Umgang mit Bestimmungsliteratur, Feldstecher und Fernrohr
Die Teilnehmer erleben die wichtigsten Faktoren der Bestimmung im Feld
«Ehrenkodex der Ornithologie» (Schutzgebiete, Brutvögel)

Weitere Informationen und Anmeldung: Birdlife Luzern