Heupferd, Grashüpfer, Strauchschrecke & Co.

Zusammen mit Heuschreckenkenner Christian Roesti besuchen wir die Chesteneweid, eine struktur- und artenreiche Landschaftskammer mit Wiesen, Waldrändern und Einzelbäumen. Dort kommen zahlreiche Heuschreckenarten vor, die das kleinräumige Lebensraummosaik schätzen. Wie pflanzen sich Heuschrecken fort? Warum zirpen die Feldgrillen nur im Frühsommer? Auf diese und weitere Fragen bekommen Sie auf diesem abwechslungsreichen Spaziergang eine Antwort. Diese Veranstaltung findet im Rahmen des gemeinsamen Angebots von BirdLife Luzern, Pro Natura Luzern und WWF Luzern statt.
Treffpunkt: Bushaltestelle Weggis, Lützelau
Leitung: Christian Roesti
Ausrüstung: Wanderschuhe, angepasste Kleidung, evtl. Feldstecher
Anforderung: Wander­ und Bergwanderwege, teils steil, aber nicht ausgesetzt
Kosten: keine
Anmeldung: bis 11. August 2018
Information und Anmeldung: http://www.birdlife-luzern.ch/