Gemeinsam für eine gesunde Natur – die grosse Zusammenarbeit

Der Kampf um einen gesunden und lebenswerten Planeten ist nur gemeinsam zu gewinnen. Wie können gemeinnützige Organisationen wie das Naturama, Wirtschaft, Staat und private Förderer zusammenarbeiten und was sind die Stolpersteine?

Mit zwei kurzen Vorträgen und einer offenen Podiumsdiskussion wollen wir uns dieser wichtigen Fragestellung annähern.

Begrüssung: Pia Viviani, Naturama Aargau

Inputvorträge:

  • Robert Schmuki, Center for Philantrophy Studies der Universität Basel
  • André Stapfer, Büro für Umwelt

Podiumsdiskussion:

  • Jan Schudel, Bereichsleiter Umwelt und Soziales, Sophie und Karl Binding Stiftung
  • André Stapfer, Büro für Umwelt
  • Norbert Kräuchi, Leiter Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau
  • Wirtschaftsvertreterin
  • Moderation: Bea Stalder, Naturama Aargau

Anschliessend Apéro.

In Zusammenarbeit mit dem Center for Philantrophy Studies der Universität Basel und im Auftrag der Abteilung Landschaft und Gewässer des Kantons Aargau.

Anmeldung: https://www.naturama.ch/museum/veranstaltung.php?id_anlass=1273

180908_CEPS_Social_Event_2018_supersmall