Geier: Wie geht’s ihnen in Europa?

Geier sind eine spektakuläre Komponente der Artenvielfalt des Lebensraums, den sie bewohnen. Der Gänsegeier ist in den letzten Jahren in der Schweiz zum regelmässigen Sommergast geworden. Der Bartgeier brütet Jahr für Jahr in immer mehr Paaren und erobert die Alpen zurück. Doch wie steht es um die Geier europa- und weltweit? Im Referat werden die unterschiedlichen Lebensweisen der Geierarten beleuchtet und die vielfältigen Gefahren aufgezeigt, denen Geier fast im ganzen Verbreitungsgebiet ausgesetzt sind.
Treffpunkt: Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, Luzern
Referent: Hans Schmid, Schweizerische Vogelwarte Sempach
Kosten: Kollekte
Anmeldung: nicht nötig