Geheime Gärten – was Igel und Co. lieben

Welche Gärten sind bei Igeln, Fledermäusen, Fröschen und Co. besonders beliebt? Wo stossen sie auf Barrieren und Fallen? Wo gibt es einen reichlich gedeckten Tisch für unsere «wilden Nachbarn»? Auf einem Spaziergang durch das Luzerner Hirtenhof-Quartier schauen wir die Grünräume aus der Perspektive der Wildtiere an und zeigen auf, wie sie gefördert werden können. Oftmals braucht es gar nicht viel. Diese Exkursion von «Luzern grünt» und dem Verein StadtNatur findet im Rahmen des gemeinsamen Angebots von BirdLife Luzern, Pro Natura Luzern und WWF Luzern statt.

Montag, 26. August 2019, 18.30 – 20 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle Schönbühl (Shopping-Center Schönbühl), Luzern
Leitung: Sandra Gloor, Geschäftsstelle StadtWildTiere und Stephie Burkart, Umweltschutz Stadt Luzern
Ausrüstung: angepasste Kleidung
Kosten: keine
Anmeldung: bis 19. August 2019
Weitere Informationen: www.birdlife-luzern.ch