Ferienarbeitswoche Stiftung Umwelteinsatz / Pro Natura: Soazza, Graubünden

In den Kastanienselven von Soazza, am Fuss des Mont Grand, befinden sich gewaltige Kastanienbäume. Im Laufe der letzten Jahrzehnte sind die Baumriesen im aufkommenden Wald «untergegangen». Die Kastanienkultur hat in Soazza eine jahrhundertealte Tradition. So wurden von der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL allein in Soazza 26 monumentale Kastanienbäume erfasst. Das sind Kastanien, die einen Umfang von mehr als sieben Metern aufweisen und bis 600 Jahre alt sind. Dank dem grossen Anteil an Totholz haben diese Bäume einen hohen ökologischen Wert und sind Lebensraum für zahlreiche Insekten und andere Tierarten. In einem Wiederherstellungsprojekt der Fondazione Mont Grand werden die alten Exemplare freigestellt, gepflegt und die landwirtschaftlichen Flächen wieder extensiv bewirtschaftet.

Arbeit: Heuen in teilweise steilen Kastanienselven in Soazza auf rund 700 m ü. M.

Unterkunft: Gut eingerichtete Rustici in der Kastanienselve mit Massenlager.

Information und Anmeldung: Stiftung Umwelteinsatz