Ferienarbeitswoche Pro Natura / Stiftung Umwelteinsatz: Lukmanierpass, Tessin

Die Lukmanier-Region ist eine Landschaft von einzigartiger Schönheit, geprägt von Feuchtgebieten, Trockenstandorten und Waldweiden. Hier können die alpentypischen Tierarten wie Königsadler, Hirsch, Gämse, Steinbock, Murmeltier und Birkhuhn beobachtet werden. Zudem leben in dieser Region rund 50 Brutvogel- und 70 Schmetterlingsarten. Das regionale Pro Natura Zentrum befindet sich fünf Kilometer südlich des Lukmanierpasses in Acquacalda. Es liegt auf 1750 m ü. M. inmitten einer herrlichen alpinen Landschaft, die sowohl Teil des Bundesinventars der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung (BLN) als auch des Bundesinventars der Auen- und Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung ist. Unweit des Centro Lucomagno befindet sich ein Jagdbanngebiet, in welchem rund 200 Hirsche leben sowie ein Waldreservat mit dem grössten Arvenbestand auf der Alpensüdseite.

Mehr Informationen: www.pronatura-lucomagno.ch

Arbeiten: Holzräumungsarbeiten, Umgebungsarbeit beim Zentrum («Naturetum» und Camping).

Unterkunft: Neu renoviertes Pro Natura Zentrum mit Massenlagern.

Anmelden können Sie sich hier.