Feldbotanikkurs 2018 2019

Im Frühling 2018 beginnt in den Kantonen Bern und Solothurn ein neuer, 1 ½ Jahre dauernder Feldbotanikkurs. Der Feldbotanikkurs wird von der Bernischen Botanischen Gesellschaft (BBG), dem Berner Vogelschutz (BVS), der Berner Ala sowie vom VVS/BirdLife Solothurn durchgeführt.

Ziele des Feldbotanikkurses

Wichtigstes Ziel des Feldbotanikkurses ist, einen breiten und fundierten Einblick in die Botanik zu erhalten. Konkrete Ziele des Kurses sind:

  • Morphologie: Grundlagen erarbeiten und bei der Pflanzenbestimmung anwenden können,
  • Systematik: Merkmale der wichtigsten ca. 20 Pflanzenfamilien kennenlernen und bei der Ansprache im Feld einsetzen können,
  • Erfolgreiches Anwenden der Bestimmungsliteratur (inkl. dichotomer Schlüssel),
  • Artenkenntnis (300 Arten),
  • Die wichtigsten Lebensräume in den Kantonen Bern und Solothurn erkennen (Ökologie, typische Arten, Gefährdung, Naturschutz),
  • Grundlagen der Ökologie verstehen,
  • Methoden der Feldarbeit kennenlernen.

Aufbau des Kurses

  • Der Kurs beinhaltet:
  • 7 Theorie-Halbtage
  • 3 halbtägige Bestimmungsübungen sowie 13 Exkursionen

Anmeldung bis 15. Februar 2018. Bei Fragen steht Ihnen Wolfgang Bischoff oder Muriel Bendel zur Verfügung.

Alle weiteren Informationen sind zu finden unter www.feldbotanik.ch