Der Kiebitz: ein Kulturfolger in Nöten

Der elegante Watvogel ist in der Schweiz vom Aussterben bedroht. Die Vogelwarte startete 2005 ein Förderprojekt für den Kiebitz. In der Wauwiler Ebene wurden die Gefährdungsursachen analysiert und wirksame Schutzmassnahmen entwickelt. Diese wurden danach auch andernorts angewendet. 2017 war der landesweite Bestand auf über 180 Paare angewachsen. Doch nun stellen sich neue Herausforderungen. Das Pionierprojekt zeigt exemplarisch, was es braucht, um einer gefährdeten Tierart in der heutigen Zeit im Kulturland eine Chance zu geben.

Donnerstag, 14. Februar 2019, 20 – 21.30 Uhr

Treffpunkt: Natur-Museum Luzern, Kasernenplatz 6, Luzern

Referentin: Petra Horch, Schweizerische Vogelwarte Sempach

Kosten: Kollekte

Anmeldung: nicht nötig

Weitere Informationen: www.birdlife-luzern.ch