Der Käfer und der Weltuntergang – Gemeinsam gegen das Insektensterben

«Am Anfang wird auf einer ziemlich kleinen Insel, im südlichen Pazifik ein Käfer ver-schwinden» – was Franz Hohler schon 1973 in seinem «Weltuntergang» zu Papier brachte, ist heute mit Zahlen und Fakten belegt: Unsere Insekten sterben, und mit dem Verschwinden dieser Blütenbestäuber und Abfallentsorger steht die Lebensgrundlage des Menschen auf dem Spiel. Diese Tatsache und was dagegen zu tun ist, will Pro Natura mit ihrer neuen Kampagne «Gemeinsam gegen das Insektensterben!» ins Bewusstsein der Menschen und der Politik bringen. Wir freuen uns, den Start der Kampagne mit zwei Gästen zu feiern, die ihren je eigenen Blick auf die gleiche beunruhigende Tatsache Insektensterben werfen werden:
Lea Kamber, Insektenforscherin, erzählt Insekten-Geschichten, erklärt, wieso Insekten so wichtig sind – und lässt Käfer live krabbeln.
Franz Hohler, Kabarettist und Liedermacher, präsentiert Werke, in denen Insekten – und vor allem die fatale Ignoranz der Menschen gegenüber den Sechsbeinern – Thema sind.

franz_hohler_2012_klein