Botanisieren und Wandern im Bergfrühling Montenegros und Albaniens

Kleinere Streifzügen und grössere Wanderungen führen durch verschiedene Lebensräume und Höhenstufen im bergigen Grenzgebiet zwischen Montenegro und Albanien. Wir durchwandern unberührte und atemberaubende Landschaften mit Blick auf Komovi – und Prokletijeberge und entdecken dabei die vielfältige Flora der Dinariden an verschiedenen botanischen Highlights. Neben botanischen Eindrücken bekommen wir auch Einblicke in Kultur und Lebensweise der Bergbevölkerung. Die Reise schliessen wir ab an den Ufern des Naturpardieses Skadarsee mit seiner mediterran geprägten Flora.

Anforderungen: Trittsicherheit und Kondition für 3-5 stündige Wanderungen. Nebst Wanderungen mit botanischen Inputs gibt es Tage mit sehr kurzen Wanderzeiten, wo Zeit zum ausgiebig Botanisieren bleibt. Angesprochen sind BotanikerInnen und Naturinteressierte, welche neues über die Pflanzenwelt lernen möchten.

Kursdaten/Kursort: 8.-16. Juni in Albanien und Montenegro

Weitere Informationen und Anmeldung: www.balkantour.ch

Nordmontenegro